SpG Vorderer Odenwald – TSG Rohrbach 5:1


10.09.2020
Auf der Kipp
Kreisklasse C HD Ost
Zuschauer: 45

Tore:
1:0 Leon Donat (20.), 2:0 Abel Senbetu (30., Eigentor), 3:0 Lutz Hillger (60.), 4:0 David Wind (75.), 4:1 Lucas Hahn (89.), 5:1 Lutz Hilger (90.).

Seit Sommer 2019 treten die beiden Vereine TSG Altenbach und TSG Wilhelmsfeld als Spielgemeinschaft Vorderer Odenwald an. Beide Gelände besitzen einen Kunstrasen als Hauptspielfeld samt Flutlichtanlage. Da selbiges Anfang der Woche in Wilhelmsfeld Probleme machte, wurde das Spiel auf den Platz von Altenbach umgelegt.

Die erste Chance der Partie gehörte den Gästen, doch nach Zuspiel von Max Horvath setzte Lucas Hahn den Ball knapp neben das Tor (10.). Besser machte es Leon Donat auf der anderen Seite und erzielte die Führung (20.). Dann wurde ich plötzlich zum Mittelpunkt des Geschehens. Ein älterer Zuschauer kam auf mich zu, ohne jegliche Höflichkeit untersagte er mir das Aufnehmen von Fotos. Er will auf keinem der Fotos zu sehen sein. Ich stellte mich vor, erfragte seinen Namen und erklärte ihm den Hintergrund der Aufnahmen. Ich war der Meinung er wäre jetzt zufrieden, denn er kehrte zurück an seinen Platz. Dann lag der Fokus wieder auf der Partie, und dem zweiten Treffer. Gästekeeper Abel Senbetu haute sich die Kugel ins eigene Netz (30.). Ich zückte die Kamera, hielt den Jubel fest, zum Unmut des älteren Zuschauers. Er begab sich nun auf die Suche nach Gleichgesinnten, und stellte mein Tun noch mehr als unerlaubt heraus. Ich suchte den Vorstand, erklärte mich und bat ihn um Unterstützung, schließlich hatte ich seit Jahren so etwas nicht mehr erlebt. Es waren die richtigen Worte, die er wählte. Ich sicherte dem Vorstand das schwarze Einfärben des Zuschauers zu, und machte trotz Erlaubnis kein weiteres Foto mehr.

Nach der Pause waren die Gäste das bessere Team. Bereits während der ersten Hälfte hatten sie alle vier Spieler der Bank eingewechselt, und drückten gehörig auf den Anschlusstreffer. Die beste Chance dabei hatte Lucas Hahn, der auf 20 Metern nur knapp am Tor vorbei schoss (58.). Aber wie schon in der ersten Hälfte, fällt auch jetzt der Treffer auf der anderen Seite, denn nach einer Ecke stand Lutz Hillger in der Mitte richtig (60.). Das 4:0 erzielte David Wind, nachdem der eingewechselte Henrik Lenz zuvor gleich zweimal am Keeper gescheitert war. Die beste Möglichkeit zum Anschlusstreffer hatte Jonas Kurilenko, doch er haut den Ball freistehend am Tor vorbei (78.). Kurz vor dem Ende erzielte dann zuerst Lucas Hahn den Anschlusstreffer (89.), und direkt im Gegenzug stellte Lutz Hillger den alten Abstand wieder her (90.). Es war ein kurioser Treffer, denn er lupfte den Ball am Boden liegend über den Keeper hinweg ins Tor (90.). Das folgende Anspiel haute Rohrbachs Stürmer dann aus Frust in die Arme des Keepers.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s